Negativscan ohne CCR

Deutsches Support Forum

Moderator: LSI_Ketelhohn


BenM1982
Visitor
Posts: 1
Joined: Thu Apr 20, 2017 1:24 pm
Scanner: Reflecta ProScan 10T
SilverFast Product: SE Plus

Negativscan ohne CCR

Postby BenM1982 » Thu Apr 20, 2017 1:40 pm

Hallo zusammen,

ich habe einige grundsätzliche Fragen zum Umgang mit Silverfast 8 SE Plus:

1) Wenn ich ein Negativ einscannen möchte, ohne den Charakter des jeweiligen Filmmaterials zu ändern, wie sollte ich dann am besten vorgehen?
Einfach ein Scan unter Deaktivierung des CCR und 100% Akzeptanz der Orangemaske?
Was genau bewirkt CCR? Eine Neutralisation des jeweiligen Charakters des Filmmaterials?

Generell ist das gescannte Postiv immer recht stark verrauscht.

2) Wenn ich ein HDR(i) Scan erstelle, wird das Bild (negativ) nahezu schwarz. Nach Invertierung erhalte ich ein völlig überbelichtetes Positiv. Was mache ich da falsch?

User avatar
LSI_Ketelhohn
LSI Staff
LSI Staff
Posts: 4283
Joined: Wed May 28, 2008 11:19 am
Scanner: all
Location: Kiel, Germany
Contact:

Re: Negativscan ohne CCR

Postby LSI_Ketelhohn » Mon Apr 24, 2017 10:31 am

Sehr geehrter Anwender,

Verwenden Sie Multi-Exposure?
Dadurch wird das Rauschen reduziert.

Die CCR Funktion dient dazu Schwankungen in der Orangemaske zu kompensieren. Ob die Funktion einen Vorteil bringt hängt vom jeweiligen Film und Bildmotiv ab.

Die HDR(i) RAW Formate erzeugen unverarbeitete Archivdaten für die spätere Verarbeitung in SilverFast HDR (Studio).
Da es sich um lineare Gamma 1.0 Bilder handelt wirken diese sehr dunkel.

Mit freundlichen Grüssen,
Arne


Return to “German Support”

Who is online

Users browsing this forum: Google [Bot] and 2 guests