Lob, Kritik und Fragen

All about DC-VLT / DCS / DCR and digital cameras (digital camera)

Frank Walther
Visitor
Posts: 2
Joined: Sat Feb 10, 2007 1:53 pm

Lob, Kritik und Fragen

Postby Frank Walther » Mon Feb 12, 2007 8:46 pm

Hallo liebes Silverfast Team,

erstmal m?chte ich mich daf?r entschuldigen das Posting in Deutsch abgefasst zu haben, da mein Englisch f?r den komplexen Inhalt meiner Fragen und Anregungen zu schlecht ist (sorry for the englisch speaking people).
Ich suche zur Zeit einen Raw Konverter den ich mir
a) leisten kann (die teurere Pro od. Studio Version liegt ausserhalb meiner finanziellen M?glichkeiten).
b) der auf meiner Bescheidenen Hardware (iBook G4 800 / 640MB) ein ausreichendes Arbeitstempo erm?glicht.
Silverfast legte im Test ein sehr gutes Tempo im Workflow vor und ist in der DCVLC Version f?r mich gerade noch bezahlbar. Viel Lob geb?hrt Silverfast zudem auch wegen der M?glichkeit JPEG zu bearbeiten und seiner relativ einfachen Bedienung. Dennoch habe ich einige Fragen und Anregungen.
Fragen:
1. Trotz installation des Movie-Pakets lassen sich die Anleitungsfilme aus dem Programm nicht starten. Als Fehlermeldung erh?lt man die Meldung, dass die Filme nicht gefunden werden und man diese von Ihrer Seite laden k?nne (was ich ?ber den Installer ja schon gemacht habe)
2. Trotz das ein Profil f?r die Pentax K100 vorhanden sein m?sste, werden nur div. istDxx Profile angeboten. Leider ist das Ergebniss der Konvertierung (auch im Vergleich mit dem mitgelieferten Silkypix Pentax-Laboraty und Adobe ACR (mit Elements3)) sehr unbefriedigend. Die Bilder sind deutlich st?rker verrauscht, tr?ber und zu hell belichtet im gegensatz zum Mitbewerb.
Es liegt zur Zeit die Vermutung nahe, das bei der Installation irgendwas schief gegangen ist (ich testete zuerst die letzte 5er Version, deinstallierte diese und installierte die neue 6.0.3) und weder die Filme noch das korrekte Profil genutzt werden kann.
Haben Sie Tips?
Anregungen:
Silverfast fehlen leider einige Funktionen bzw die Verteilung auf teurere Versionen ist m.E. Seltsam. Zitat eines Silverfast Tests (irgendwo in den letzten Wochen gelesen): Silverfast hat wohl nicht viele Funktionen, diese sind aber gut umgesetzt (so oder ?hnlich - kann ich nur Best?tigen)
VLT: Der VLT ist schnell (super schnelle Bildvergr??erung in der Vorschau), ?bersichtlich und einfach zu bedienen, es fehlen jedoch m?glichkeiten die Bilder weiter zu Gruppieren (Etiketten) oder zu Bewerten (Sterne, Noten etc). Da kann die Konkurenz zum gro? Teil deutlich mehr bieten.
Abgrenzung zur Scannerversion: Von der Erweiterung der Funktionalit?t von der 5er zur 6er Version hat die VLTDC Version am wenigsten profitiert. AutoRahmen sind f?r Digitalfotografen wohl weniger interessant und das Basic-Men? .... NaJa. Daf?r hat die Studio Version einen (normalen) Korrekturpinsel, der in seiner Funktionalit?t n?tzlich (f?r Fotografen) ist und ein Downsize auf alle Silverfast Versionen verdient h?tte (so ein Profi Feature ist das nicht). Schade ist auch die mangelnde M?glichkeit in der VLTDC Version mehrere Bilder automatisch zu Bearbeiten (JobManager). Ein Feature das Bibble in der light Version bietet (sogar mit mehr M?glichkeiten).
G?nzlich fehlt eine (auch f?r Scanner Besitzer) geometrie Bearbeitung, als da w?re:
a) einfaches gerade R?cken schr?g gehaltener Aufnahmen oder schr?ger Scanns. (halt ich f?r ein minimum und sehr wichtig)
Steigerung:
b) Ausgleich st?rzender Linien (Perpektive-Optik)
eins drauf:
c) Ausgleich von Kissen und Tonnen Verzerrung (Optik)
optimal:
d) Korrektur von Vignetierung und CA`s
Skalierbare oder zumindestens gr??ere Vorschauen bei USM und GANE (auch wieder nur in der pro Version bei USM m?glich)
Last but not least: es fehlt eine M?glichkeit auf einem Bildschirm zwei Versionen von Bildern zu Vergleichen (Vorher/Nacher Gegen?berstellung).
Ich hoffe Sie k?nnen meine Fragen beantworten und nehmen meine Anregungen ernst. Die Aktraktivit?t Ihres sicherlich schon sehr guten Produkts und die Konkurenzf?higkeit auch gegen?ber anderer etablierter Raw-Konverter (einige Benutzer haben st?rkere Hardware und damit eine gr??ere Auswahl an in der Praxis nutzbarer Raw-Konverter) wie CO1LE ACR, Bibble und Raw Developer w?rde durch mehr Funktionalit?t vor allem der g?nstigen Version sicherlich steigen.

So, das war ein langer Text.
Vielen Dank im vorraus, ich freue mich auf Ihre Antworten und Komentare

Frank Walther

User avatar
LSI_Kratzenstein
SilverFast Professional
SilverFast Professional
Posts: 242
Joined: Tue Apr 09, 2002 1:00 am
Contact:

Postby LSI_Kratzenstein » Mon Feb 26, 2007 7:50 am

Lieber Herr Walther,

1) Es gab in der 6.5.0r3 ein Problem mit den Filmen, welches wir nun mit der 6.5.0r4 gel?st haben.
2) Das Profil f?r die K100D fehlte tats?chlich. Seit der 6.5.0r3 sind diese allerdings schon enthalten.

Wenn kein Profil da ist wird meist ein etwas gr??erer Dynamikbereich angezeigt, so da? das Bild etwas grau ist (Schwarz heller, Wei? dunkler). Sie k?nnen ?ber die Schwarz / Wei? Pipette zumindestens das Problem einfach l?sen. Jedoch lohnt sich das warten auf das Profil, da auch die Wei?balance wesentlich besser funktioniert.

Autorahmen bekommt nun auch Autorotation (gerader?cken), dies ist jedoch wieder haupts?chlich f?r die Scanner benutzer interessant.

Weitere geometrische Ver?nderungen sind zZt nicht in Ausf?hrung, jedoch schon in unserer Planung.

Vielen Dank auch f?r die weiteren Vorschl?ge. Unser Produkt ist in der St?ndigen weiterentwicklung, und Benutzermeinungen sind dabei sehr wichtig.

Gr??e,

Kristian Kratzenstein

Frank Walther
Visitor
Posts: 2
Joined: Sat Feb 10, 2007 1:53 pm

Postby Frank Walther » Sat Mar 03, 2007 2:30 pm

Hallo Herr Kratzenstein,

vielen Dank f?r Ihre Antwort.
Die Filme laufen ab Version 6.5.0r4 einwandfrei.

Ein eingebettetes Profil f?r die K100 findet SF jedoch auch in dieser Version nicht ! Das Programm erfragt ein Profil (da angeblich kein eingebettetes gefunden wird) und bietet dann folgende an: Pentax istD generic V2,...istDL generic, ...istDL2.., istDS und istDS2. Ein K100 Profil bietet das Programm bei aufruf einer RAW-Datei (*.PEF) nicht an. In der Not verwende ich "Pentax istD generic V2". Ich glaube nicht, da? das Problem damit wirklich gel?st ist.

Dar?ber hinaus habe ich noch Fragen zur Bedienung (die Filme erkl?ren leider auch nicht alles):
GANE und USM besitzen wohl eine Vorschau, aber das Ergebniss l?sst sich erst nach dem Bearbeiten (und damit Speichern als JPG) betrachten. D.h. ich lande dann automatisch auf dem VLT. Wenn ich ein RAW-Bild mit sehr starkem Bildrauschen habe (ich h?tte gerne ein Beispiel angeh?ngt, das funktioniert aber leider nicht) kann ich daher nur die Rauschreduzierung des Konverters (L&Farbrauschreduzierung) und nachfolgend (ohne Vollbildkontrolle) eine Sch?rfung mit USM durchf?hren, GANE und USM gleichzeitig am RAW-Bild sind wohl nicht m?glich? ?berhaupt bekomme ich in beispielhaften Fall keine vern?nftige Rauschreduzierung bei erhalt von Bilddetails hin - haben Sie da Tips f?r mich?
So wie ich das bisher verstehe muss ich also wie folgt vorgehen:
Luminantzrauschen 10-20 (ich weis nicht ob das ok ist)
Farbrauschreduzierung 30-50
Ergebniss: Das Rauschen ist noch sichtbar aber die Details noch nicht g?nzlich wegepl?ttet.
Wenig - normal GANE (Rauschen reduziert weiter ,Bild verliert jed. deutlich an Sch?rfe.
Bearbeiten (Bild wird als JPG gespeichert)
JPG Bild aufrufen und USM in weiterem Schritt
W?rde ich nach den St?rungsreduzierungen der RAW-Bearbeitung sch?rfen w?rde das Restrauschen stark verst?rkt werden.

Idealerweise m?sste GANE sichtbar im Bearbeitungsbild werden und dann im RAW Modus noch die USM gestartet werden.

Funktioniert das tats?chlich nur so? Was kann ich alternativ machen? Welche Werte bringen Ihrer Erfahrung noch gute Ergebnisse (die Anleitung/Movies hilft mir bei diesen Fragen kaum weiter) ?

Vielen Dank f?r Ihre M?he

Frank Walther

PS.: gibt es noch weitere deutschsprachige Silverfast Nutzer f?r den Meinungs und Fragen austausch?

User avatar
LSI_Kratzenstein
SilverFast Professional
SilverFast Professional
Posts: 242
Joined: Tue Apr 09, 2002 1:00 am
Contact:

Postby LSI_Kratzenstein » Mon Mar 05, 2007 9:43 am

Lieber Herr Walther,

Ich denke, ich habe das mit den Profilen verwechselt. Wir haben f?r Raw daten ein Camera Raw Profil, welches Ihnen auch erlaubt Farbtemperatur / Tint einzustellen. Die ICC Profile sind nicht von uns geliefert. ?blicherweise sind die ICC Profile f?r JPG's und nicht f?r Raw Dateien, da die Rawkonvertierung die Farben einfach zu stark ?ndert, als da? es daf?r ein eindeutiges Profil machen l??t. Es sei denn, Sie arbeiten in einer eindeutigen Umgebung (Studio), aber auch da m??ten Sie ein Profil selber erstellen.

Die Vorschau in Gane / USM sollen auch das Ergebnis vom L/Farb-Rauschfilter anzeigen. Allerdings schlie?en sich GANE und USM zZt in SilverFast aus.
Um die Ergebnisse recht deutlich zu sehen (vom L/Farb-Rauschfilter) m??en Sie die Zoomstufe auf 100% stellen. Dann wird das Ergebnis auch im Preview gezeigt. Jedoch nicht zus?tzlich mit der USM, USM / GANE werden nur in Ihrer eigenen Vorschau dargestellt.
Tip : In USM Experten Dialog gibt es einen Regler ?bersch?rfe. Wenn Sie diesen auf 0 stellen wird das Rauschen nicht verst?rkt. Die ?bersch?rfe kann aber den Sch?rfeeindruck im Bild verbessern.

Gr??e,

Kristian Kratzenstein


Return to “DC-VLT / DCS / PhotoCD (digital camera)”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest