Silverfast Magazin scannen und mit HDR bearbeiten

Posts regarding web site functionality

Moderator: Administrator


Fritz 1
Visitor
Posts: 4
Joined: Thu Oct 03, 2013 9:40 pm
Scanner: Braun Multimag SlideScan 6000 + SilverFast Ai Studio 8
SilverFast Product: HDR Studio

Silverfast Magazin scannen und mit HDR bearbeiten

Postby Fritz 1 » Mon Oct 07, 2013 10:43 pm

Hallo,
da es leider keine passende Dokumentation gibt erlaube ich mir hier einige Fragen zu plazieren:
Zu Silverfast 8 AI Studio
Ich scanne magazinweise Dias ein, habe den Scan manuell zusammengestellt und starte den Stapelscan. Probleme/Fragen:
1) Silverfast ist nicht in der Lage die Dias ein das gewählte Verzeichnis zu scannen - egal wie ich dieses anwähle entweder das überverzeichnis oder dasjenige vom letzten scan - es wird aber das gewünschte Verzeichnis angezeigt ! Muss ich das Verzeichnis nur markieren oder "hineingehen" ?
2) Silverfast erkennt nicht wenn keine Dias mehr im Magazin sind oder das Magazin ganz durch ist ! Wo kann ich die Anzahl Dias einstellen - diese scheint auf 100 gesetzt zu sein.
3) Nach einem Magazin muss ich scanner (Braun 6000) und Silverfast neustarten, ansonsten lässt sich das System nicht davon abbringen einen Vorschau scan durchzuführen - brauche ich den wenn ich das ganze Magazin einscanne und danach mit Silverfast HDR bearbeiten will ?
4) Im Scannablauf habe ich immer das Densitometer sowie Bildeinstullungen drin - wie kann ich diese entfernen ?
5) Wenn ich mir mit den erwähnten Einstellungen (kann leider kein Build anhängen) unnötig etwas vergebe für die Nachbearbeitung mit Silvwerfast HDR bibn ich für einen Hinweis dankbar.

Zu Silverast 8 HDR
1) Es ist mir absolut nicht klar wann ein Bild gespeichert wird - wo ist der Speicherdialog ?
2) Wie kann ich ein Bild als JPG speichern - ich sehe nur JP2

PS: Die kleinen Filmchen die zur Verfügung stehen sind eine gute Sache, ersetzen aber nicht ein ausführliches Handbuch. Was nützt die beste SW ohne Handbuch ?

Besten Dank und freundliche Grüsse, Fritz

User avatar
LSI_Ketelhohn
LSI Staff
LSI Staff
Posts: 4283
Joined: Wed May 28, 2008 11:19 am
Scanner: all
Location: Kiel, Germany
Contact:

Re: Silverfast Magazin scannen und mit HDR bearbeiten

Postby LSI_Ketelhohn » Fri Oct 11, 2013 8:38 am

Sehr geehrter Kunde,

Die Anleitung zur Verwendung des DiaMagazin Scanner finden Sie hier auf unserer Webseite.

1.)
Es gibt in SilverFast zwei Möglichkeiten einen Speicherort festzulegen.

Einmal über den Maße und Auflösungs Dialog.
Und zusätzlich bei Start des Stapelscan.

Wenn Sie in dem Fenster für den Stapelscan irgendwelchen Änderungen vornehmen werden dessen Einstellungen verwendet.
Wenn Sie dort allerdings sofort auf Scan drücken werden die Einstellungen unter Maße und Auflösung des Scans verwendet.

Falls Sie noch SilverFast 6 installiert haben achten Sie bitte darauf, das SilverFast 8 nicht über den alten SF_Launcher gestartet werden darf.

2.)
Der Scanner kann leere Dias nicht erkennen, das ist korrekt.
Die Magazin Einstellungen finden Sie im Übersicht Dialog.
Dies ist auch im oben verlinkten Dokument zu finden.

3.)
Eine Magazinvorschau wird nicht automatisch ausgelöst, aber eventuell versucht der Scanner die Magazin Position zu korrigieren.
Das sollte sich auch mit den richtigen Einstellungen für das Magazin beheben lassen.

4.)
Meinen Sie einen Densitometer Messpunkt?
Den können Sie mit gedrückter Shift/Umschalt-Taste und anklicken löschen.
Zur Zeit müssen Sie leider mehrmals kilcken bis der Punkt verschwindet.
Hieran arbeiten wir aber.
Die Dialoge haben unten rechts einen Reset Knopf wenn Sie die Einstellungen eines Werkzeugs löschen möchten.
Die Densitometer und Bildeinstellungen Dialoge selbst können nicht entfernt werden, Sie lassen sich aber über das kleine Dreieck oben links zusammenfalten.

5.)
Für die Nachbearbeitung in SilverFast HDR müssen Sie nur den 64 Bit HDRi Ausgabemodus aktivieren (für Farbbilder).
Diese deaktiviert automatisch alle nicht benötigten Optionen.


HDR:
1.)
Das Bild wird gespeichert wenn Sie den Verarbeiten Knopf drücken.
2.)
Für .jpg achten Sie bitte darauf, dass Sie 48->24 bit ausgabe ausgewählt haben.
.jpg Dateien können keine 48 Bit Daten aufnehmen.


Ein Anwender Werkbuch mit Fallbeispielen ist in Vorbereitung.


Mit freundlichen Grüssen,
Arne Ketelhohn.


Return to “About this web site”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests