Nikon Coolscan Archive Scan Einstellungen Sichern

Deutsches Support Forum

Moderator: LSI_Ketelhohn


Franz Pirker
Visitor
Posts: 4
Joined: Wed Jul 05, 2017 10:45 pm
Scanner: Nikon Coolscan V
SilverFast Product: Archive Suite

Nikon Coolscan Archive Scan Einstellungen Sichern

Postby Franz Pirker » Wed Jul 05, 2017 10:55 pm

Hallo

ich hätte eine Frage zur Archive Suite.
Ich würde gerne mit meinem Nikon Coolscan V einen Filmstreifen in Archivqualität zur weiteren Bearbeitung im HDR Studio Sichern.
Jedoch muss ich immer alle Einstellungen im AI Studio extra laden oder Einstellen wie zum Beispiel Bit Tiefe Rahmen Auflösung und Multi Exposure.

Gibt es für diesen Vorgang nicht ein Preset welches beim Start vom AI Studio meine Einstellungen setzt und ich nach dem Scannen der Übersicht und groben Einstellen der Negative mit maximierten Rahmen also auch dem schwarzen Rand sowie Auflösung Bitrate und Multi Exposure einscannt.
Ideal wäre ohne nochmaligem Einscannen der Vorschau.

Alles weitere möchte ich im HDR Studio machen.

Vielen Dank

Franz Pirker

User avatar
LSI_Ketelhohn
LSI Staff
LSI Staff
Posts: 4171
Joined: Wed May 28, 2008 11:19 am
Scanner: all
Location: Kiel, Germany
Contact:

Re: Nikon Coolscan Archive Scan Einstellungen Sichern

Postby LSI_Ketelhohn » Fri Jul 07, 2017 4:58 pm

Sehr geehrter Herr Pirker,

Sie können Einstellungen im Rahmen menü unter "Rahmen Einstellungen" speichern.
Diese können Sie anschließend in den SilverFast Einstellungen unter Allgemein als Default Einstellungen auswählen.

Mit freundlichen Grüssen,
Arne

Franz Pirker
Visitor
Posts: 4
Joined: Wed Jul 05, 2017 10:45 pm
Scanner: Nikon Coolscan V
SilverFast Product: Archive Suite

Re: Nikon Coolscan Archive Scan Einstellungen Sichern

Postby Franz Pirker » Sat Jul 08, 2017 9:23 am

Vielen Dank für die Antwort,

die Rahmen kann ich so Maximiert als Voreinstellung laden.
Jedoch verstehe ich die Logik der Presets nicht ganz.
Sowohl in Studio AI als auch Im HDR 8 bekomme ich es nicht hin, dass ich meine Einstellungen als Voreinstellung geladen werden.

Ich würde gerne von meiner Grundeinstellung aus den jeweiligen Vorgang beginnen.

Zum Beispiel.
Ich scanne mit Studio. Nach dem Auswählen der Bilder sollten alle Voreinstellungen Bitrate usw. geladen und auf alle Bilder angewendet werden.
Evtl. korrigiere ich diese.
Dann im HDR Studio würde ich per VLT die Bilder in den Jobmanager laden. Dabei sollten alle Einstellungen meines Presets auf den Bildern angewendet werden welche ich dann anpasse.

Ich bekomme das leider nicht hin.

mit freundlichen Grüßen
Franz

User avatar
LSI_Ketelhohn
LSI Staff
LSI Staff
Posts: 4171
Joined: Wed May 28, 2008 11:19 am
Scanner: all
Location: Kiel, Germany
Contact:

Re: Nikon Coolscan Archive Scan Einstellungen Sichern

Postby LSI_Ketelhohn » Tue Jul 11, 2017 4:24 pm

Hallo Franz,

hatten Sie denn Die Default Einstellung in den SilverFast Einstellungen gefunden?

Bildschirmfoto 2017-07-11 um 17.23.48.png
Bildschirmfoto 2017-07-11 um 17.23.48.png (77.68 KiB) Viewed 189 times


Mit freundlichen Grüssen,
Arne

Franz Pirker
Visitor
Posts: 4
Joined: Wed Jul 05, 2017 10:45 pm
Scanner: Nikon Coolscan V
SilverFast Product: Archive Suite

Re: Nikon Coolscan Archive Scan Einstellungen Sichern

Postby Franz Pirker » Sat Jul 15, 2017 7:21 am

Hallo Arne,

ja habe ich.
Diese wirken auch für die Rahmen.

Im HDR Studio muss ich gewisse Einstellungen immer wieder abändern. Zum Beispiel die Bittiefe und oder Schärfeneinstellung sowie Korrekturmodus.
Kann mann diese nicht als Standart speichern.

Kann es sein dass man für jedes Bild am Vorschaustreifen ein eigenes Preset speichern muss?

Vielen Dank für die Hilfe

Gruß Franz

User avatar
LSI_Ketelhohn
LSI Staff
LSI Staff
Posts: 4171
Joined: Wed May 28, 2008 11:19 am
Scanner: all
Location: Kiel, Germany
Contact:

Re: Nikon Coolscan Archive Scan Einstellungen Sichern

Postby LSI_Ketelhohn » Thu Jul 20, 2017 9:12 am

Hallo Franz,

Die Einstellungen gelten für alle Rahmen,

Wenn sIe individuelle Werkzeugeinstellungen speichern möchten können Sie diese direkt im Werkzeug speichern und laden. Dafür gibt es dort unten links ein Diskettensymbol.

Die Bittiefe und USM Werte werden ebenfalls in den Einstellungen gespeichert. Die Automatik muss individuell ausgelöst werden, da diese vom Histogramm abhängig ist.
Einstellungen bestehender Rahmen oder JobManager Einträge sind von den Standardeinstellungen nicht betroffen. Diese Rahmen müssten Sie einmal lösche und neu hinzufügen, damit ein neuer Rahmen mit den Standard Einstellungen erzeugt wird.


Mit freundlichen Grüssen,
Arne


Return to “German Support”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests